Klare Kommunikation auch im Online-Meeting

Ob zur schnellen Klärung oder für ein längeres Meeting - Ihr Experte für

Videodolmetschen Italienisch

Geschäftsreisen sind immer mit erheblichem Zeit- und Kostenaufwand verbunden, zumal bei ausländischen Geschäftskontakten. Andererseits eröffnen zuverlässige Internetverbindungen und die mittlerweile vielen Anbieter von Lösungen für Online-Meetings und Videokonferenzen ganz neue Möglichkeiten für den virtuellen Austausch.

Wo ein persönliches Treffen mit Ihren italienischen Geschäftspartnern, mit einem bestehenden oder potenziellen Kunden oder Lieferanten, einem Anwalt oder Berater nicht möglich oder in der gewünschten Häufigkeit zu kostspielig wäre, stellt ein Online-Meeting mit Videodolmetscher die perfekte Option zur unkomplizierten Verständigung dar. Sei es für die schnelle Klärung von Sachverhalten, sei es für längere Besprechungen, für eine Gremiensitzung oder Vertragsverhandlung, für einen Vortrag oder ein Verkaufsgespräch.

Ferndolmetschen ist für Profis aber kein neues Phänomen. Seit 20 Jahren unterstütze ich meine Kunden als Telefon-Dolmetscher  und in der letzten Zeit zunehmend als Video-Dolmetscher für die italienische Sprache im Rahmen von virtuellen Konferenzen, Meetings und Sitzungen.

Mit jahrelanger Praxiserfahrung trage ich zu einer klaren, zielorientierten Kommunikation bei.

Per Video-Chat zeitnah Sachverhalte klären

Für die Dienstleistung Telefondolmetschen Italienisch-Deutsch bzw. Videodolmetschen Italienisch-Deutsch stehe ich meinen Kunden in der Regel relativ kurzfristig zur Verfügung, sodass Sie auch in dringenden Fällen auf meine Unterstützung zählen können.

An Plattformen für Online-Videokonferenzen mangelt es nicht:  Skype for Business, Microsoft Teams, Google Meet, GoToMeeting, Adobe Connect Meetings, Zoom, edudip next, Telekom – Telefonkonferenz plus, SocialHub Meet, um nur einige der bekanntesten zu nennen.

In der Regel wird bei einer Videokonferenz konsekutiv, also zeitversetzt, gedolmetscht. Je nach eingesetzter Technik ist aber auch eine simultane Übertragung (Simultandolmetschen) möglich.

Professionelle Kommunikation – langjährige Erfahrung – faire Preise

Wie bei Präsenzveranstaltungen gilt auch hier: Je besser sich der Dolmetscher anhand der im Vorfeld bereitgestellten Informationen vorbereiten kann, desto präziser kann er seine Leistung erbringen.

In einem Briefing kläre ich u. a. folgende Informationen im Vorfeld mit Ihnen ab:

  • Datum und Uhrzeit
  • welcher Kanal, welche Plattform (Telefon, Skype, Zoom, Microsoft Teams usw.)
  • Anzahl der Teilnehmer
  • Anzahl der Redner (Vortrag oder Diskussionsrunde)
  • Dauer des Gesprächs / Meetings
  • Thema / Tagesordnung / ggf. kritische Gesprächspunkte
  • Zielsetzung / Erwartung

Für konsekutives Videodolmetschen wird in der Regel eine Mindestpauschale für die erste Zeiteinheit von 15 Minuten angesetzt, die darüber hinausgehende Zeit wird im Minuten-Takt abgerechnet. Ist eine längere Besprechung geplant oder bei Tagungen und Konferenzen erfolgt die Abrechnung nach Stundensatz, Halbtagessatz oder Tagessatz. Sie erhalten in jedem Fall ein transparentes Angebot, aus

Sie interessieren sich für die Dienstleistung Videodolmetschen Italienisch? Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Tipps für das virtuelle Meeting mit Dolmetscher

  1. Rechtzeitig planen

    Wo man früher gegebenenfalls einmal im Quartal oder nur bei Bedarf ein Treffen mit dem ausländischen Geschäftspartner im Beisein eines Dolmetschers abhielt, werden heute monatliche oder wöchentliche virtuelle Meetings abgehalten. Dementsprechend groß ist die Nachfrage. Für ein schnelles klärendes Gespräch mit ihrem italienischen Ansprechpartner stehe ich gerne kurzfristig zur Verfügung, aber ein längeres virtuelles Meeting mit mehreren/vielen Teilnehmern sollte großzügiger geplant werden.

  2. Technische Anforderungen

    • Die Teilnehmer sollten über ein LAN-Kabel (und nicht über WLAN) mit dem Internet verbunden sein.
    • Es ist für eine stabile Internetverbindung zu sorgen.  Die unterbrechungsfreie Verbindung ist offensichtlich eine elementare Voraussetzung, damit alle Teilnehmer jederzeit gut hörbar sind (für die anderen Teilnehmer, aber auch für den Dolmetscher) und auch selber der Verdolmetschung gut folgen können.
    • Die Teilnehmer sollten Headsets mit Mikrofon verwenden (ebenfalls kabelgebunden)

  3. Hardware rechtzeitig testen

    Testen Sie frühzeitig, ob die gesamte Hardware (Kamera, Headset) funktionstüchtig sind, die Internetverbindung mit der Plattform einwandfrei funktioniert, stellen Sie sicher, dass auch alle anderen Teilnehmer entsprechend vorgesorgt haben.

  4. Mikrofondisziplin

    Eine Videokonferenz folgt anderen Regeln als ein persönliches Meeting. So ist es bei einer Videokonferenz z.B. sehr störend, wenn ein Teilnehmer  mit der Antwort beginnt, bevor der Vorredner seinen Satz komplett beendet hat. Diese im persönlichen Gespräch unkritische, kurze „Überlappung“ stellt den Dolmetscher in einer Videokonferenz vor eine anstrengende Aufgabe. Schon wenn jeder Teilnehmende nur ab und zu ein zustimmendes „Ja“ in die Runde wirft, erschwert das die Verdolmetschung erheblich.  Halten Sie daher die Teilnehmer an, auf eindeutige Gesprächspausen zu warten, bevor der nächste das Wort ergreift bzw. darauf zu achten, dass alle, die nicht reden, ihr Mikrofon stumm schalten. Gegebenenfalls (bei vielen Teilnehmern) sollte eine Person als Moderator fungieren, um für den reibungslosen Ablauf zu sorgen und zu gewährleisten, dass der Dolmetscher alle Sprecher gut verstehen und seiner Aufgabe optimal nachkommen kann.

  5. Störgeräusche vermeiden

    Es empfiehlt sich, alle Teilnehmer darauf hinzuweisen, möglichst alle Hintergrundgeräusche zu vermeiden. Also beispielsweise: Handy ausstellen, Festnetztelefon auf stumm stellen, Fenster schließen. Mitarbeiter im Homeoffice sollten Vorkehrungen gegen Geräusche im häuslichen Umfeld wie bellende Hunde, Türschelle usw. treffen. Teilnehmer, die gerade nicht reden, stellen ihr Mikrofon stumm.

  6. Dauer des Meetings

    Virtuelle Meetings sind erfahrungsgemäß schon für die Teilnehmer anstrengend, umso mehr gilt das für den Dolmetscher. Planen Sie also lieber nicht zu lange Sitzungen.

Videodolmetscher Italienisch – Deutsch – Italienisch

Typische Einsatzgebiete

  • Meetings mit Geschäftspartnern
  • Beratung mit einem Anwalt
  • Terminabsprachen
  • Gesellschafterversammlungen
  • Notfall, Kontakt mit Krankenhaus, Arzt
  • Bewerbung
  • Vorgänge bei Ämtern/Behörden
  • Vertragsverhandlung
  • Klärung von Fragen im Rahmen eines Angebots
  • Kontaktaufnahme mit neuen Geschäftspartnern (Handelsvertreter, Kunde, Lieferant)

Kundenstimmen

Vielen Dank für Ihre in jeder Hinsicht excellente Dolmetschtätigkeit auf unserer Fachtagung »Weiterbildung im Europäischen Dialog«. Die Präzision, Unermüdlichkeit und Einfühlung bei Ihrer Arbeit haben wesentlich zum Gelingen der Tagung beigetragen.

Doris Talpay - Landesverband der Volkshochschulen NRW - Dortmund

An dieser Stelle auch noch einmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, sowohl wir als auch der italienische Mitarbeiter waren und sind sehr zufrieden und glücklich und vor allem dankbar für Ihren kompetenten und engagierten Einsatz!" (mehrere technische Schulungen, ab Juli 2019, Umzugskräne, Möbelkräne, Kran- & Hebetechnik)

Ann-Sophie Benning, International Sales - Böcker Maschinenwerke GmbH

Ihre Dienstleistungen, sei es ein Vor-Ort-Dolmetschen oder die Übersetzung von Schriftstücken, wurden stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erbracht. Schnelligkeit, Kompetenz und Flexibilität werden von Ihnen gelebt und sind nicht, wie leider häufig festzustellen, ein bloßer Slogan.
(1997, Mehrmonatige Arbeit als Assistentin des damaligen italienischen Geschäftsführers der RKL AG nach Übernahme durch das italienische Unternehmen Bormioli Rocco e Figlio S.p.A.)

Thilo Weiß - Vorstand RKL Ruhr Kristall Glas AG

Die Braun Maschinenbau GmbH entwickelt und produziert seit rund 60 Jahren Geräte speziell für die ökologische Bodenbearbeitung im Wein- und Obstbau.
Durch eine Empfehlung kam es 2017 zu der ersten Zusammenarbeit mit Frau Pougin im Rahmen von Vertragsübersetzungen und einem Einsatz als Italienisch-Dolmetscherin. Seitdem beauftragen wir das Büro regelmäßig mit der Übersetzung von Vertragsunterlagen, Webseiten-Texten und vor allem Bedienungsanleitungen ins Italienische bzw. auch in andere Sprachen. Eine Übersetzung in die Fremdsprache zu beauftragen, heißt in der Regel, etwas blind kaufen zu müssen, weil man die Qualität der Leistung nicht oder nur grob einschätzen kann. Umso glücklicher sind wir, in dem Übersetzungsbüro Pougin einen kompetenten und zuverlässigen Geschäftspartner gefunden zu haben. Auch unsere Kunden und Ansprechpartner im Zielland bestätigen die Top-Qualität der Übersetzungen. Wir können die Zusammenarbeit mit Frau Pougin nur wärmstens empfehlen. (Februar 2021)

Stefan Braun - Geschäftsführer der Braun Maschinenbau GmbH, Landau

Als Rechtsanwalt italienischer Herkunft bearbeite ich zahlreiche Fälle mit italienischer Berührung. Dabei sind gelegentlich Dolmetscher- und Übersetzungstätigkeiten erforderlich. In diesem Zusammenhang habe ich Frau Pougin kennen und schätzen gelernt. Frau Pougin wird in vielen Fällen im Oberlandesgerichtsbezirk Hamm von den Gerichten als Dolmetscherin beigezogen. Beim Dolmetschen von komplexen juristischen Sachverhalten versteht Sie es dabei, die Übersetzung so zu vollziehen, dass selbst mein in der Regel rechtsunkundiger Mandant den Sachverhalt mit Leichtigkeit erfassen kann. Dabei kommt Frau Pougin zugute, dass sie über ein beachtliches rechtliches Fachwissen des deutschen und italienischen Rechtssystems und der damit verbundenen Rechtsgebiete verfügt. Frau Pougin führt für mich zudem seit Jahren schon Übersetzungen von Dokumenten von der italienischen in die deutsche Sprache und/oder umgekehrt durch. Sie erledigte dabei die ihr übertragenen Arbeiten äußerst pünktlich, sehr gewissenhaft und stets zur größten Zufriedenheit. Ich schätze Frau Pougin sehr und hoffe auf weitere sehr gute Zusammenarbeit. (Bielefeld, Juli 2010)

RA Vincenzo Copertino - Anwaltskanzlei Copertino, Krljar, Rohlfs (Bielefeld)

Wir wurden durch eine Empfehlung auf Frau Pougin aufmerksam und beauftragten sie daraufhin, in unserem Haus eine SAP-Schulung für die italienische Mitarbeiterin einer in Italien ansässigen Schwestergesellschaft zu verdolmetschen. Thema waren insgesamt alle vorbereitenden Buchungen für den Monatsabschluss und die hierfür erforderlichen Meldungen und Berichte an unser deutsches Mutterhaus im Bereich Gehaltsbuchungen, Lagerbewertung, Abgrenzungen, Rückstellungen usw. Frau Pougin hat uns bei diesen anspruchsvollen Themen, die viel Sachverstand sowohl in Finanzbuchhaltung als auch in puncto SAP bzw. allgemein in Bezug auf EDV-Prozesse erforderten, toll unterstützt. Wir waren über die gute Zusammenarbeit sehr erfreut. (SAP-Schulung 2016)

Timo Neumann - Leiter Finanzen HSR GmbH - Neukirchen-Vluyn